Debitorenbuchhaltung

 

Unternehmen wachsen mit ihren Kunden. Und die Anzahl der Kunden wächst immer weiter und weiter und damit auch die Menge an Rechnungen, welche gestellt werden müssen. Doch vor der Rechnungserstellung müssen alle notwendigen Kundendaten und die jeweiligen Zahllasten erfasst werden. Erst dann können Rechnungen verschickt werden – und das an Kunden in der ganzen Welt.

Der PSB. Presse Service Bonn als Dienstleister für eine professionelle Debitorenbuchhaltung

Wir vom PSB. Presse Service Bonn haben ein äußerst professionelles und effizientes Team im Bereich der Debitorenbuchhaltung. Es kann die gesamte Bandbreite der buchhalterischen Aufgaben abdecken. Mit unserem hauseigenen System sind wir in der Lage, uns ganz auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse einzustellen. Sogar das Drucken, wie auch versenden, Ihrer Kundenrechnungen können wir bei uns im Hause abbilden. Während Sie sich ganz auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren, übernehmen wir den Rest.

Unsere Lösungen

  • Rechnungsstellung und Zahlungsverbuchung
  • Bankeinzug und Kreditkartenabwicklung
  • Kontenklärung und Monatsabschluss
  • Permanente Kontrolle Ihrer Zahlungseingänge
  • Außergerichtliches Mahnverfahren bei Zahlungsverzug
  • Einleiten des Inkassoverfahrens

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Wir übernehmen den gesamten Rechnungsverkehr 
  • Profitieren Sie von zertifizierten Partnern zur Optimierung Ihres Zahlprozesses
  • Genaue Analyse der Zahlungsmoral Ihrer Kunden
  • Effiziente Kundenberatung bei rechnungsbezogenen Anliegen
  • Mehr Kapazitäten für Ihr Kerngeschäft

Warum Debitorenbuchhaltung?

Für ein Unternehmen ist es äußerst wichtig zu wissen, welche Rechnungen überhaupt noch offenstehen oder schon bezahlt wurden. Die Auswertungen der Debitorenbuchhaltung können dem Unternehmen wertvolle Rückschlüsse liefern und somit bei der Planung von neuen Produkten oder der Überarbeitung alter hilfreich sein. Genauer Überblick über Ihre Ausgehenden Rechnungen und eingehenden Zahlungen.

Wer sind die Debitoren?

Debitoren sind Ihre Kunden, also natürliche oder juristische Personen, welche dem Unternehmen Geld schulden. Sei es für Dienstleistungen oder Waren, die geliefert wurden. Eine Rechnung stellt eine Forderung gegenüber dem Kunden dar, da dieser dem Unternehmen für die erhaltenen Dienstleistungen Geld schuldet.

Was ist die Buchhaltung?

Die Buchhaltung kümmert sich um die Geldgeschäfte des Unternehmens. Ein Teilbereich davon ist die Debitorenbuchhaltung, welche sich mit dem Forderungsmanagement und den Ausgangsrechnungen beschäftigt. Auch die Pflege der Kundenkonten sowie das verbuchen der Zahlungseingänge und -ausgänge sind wichtige Aufgaben der Debitorenbuchhaltung. Des Weiteren auch die Klärung von Fragen, die den gesamten Zahlungsablauf betreffen. Zudem ist diese Abteilung dafür zuständig, festzustellen welches Kundenkonto welchen offenen Betrag aufweist und diesen in Form einer Rechnungsstellung einzufordern. Gegebenenfalls kann auch das Mahnwesen eingeschaltet werden.

  • Kontaktieren Sie uns!

  • Ihr Name

    *

  • Firma

    *


  • Ihre E-Mail-Adresse

    *


  • Ihre Nachricht

    *


  • * sind Pflichtfelder.